Gatersleber Blog - Gatersleben

Direkt zum Seiteninhalt
Seiten

Weihnachtszeit in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ Gatersleben

Gatersleben
Herausgegeben von in Kindertagesstätte ·
 
Die Vorweihnachtszeit ist bei uns in der Kita die schönste Zeit des Jahres und wird mit vielen Höhepunkten gestaltet.

Am 29. November besuchte uns Dr. Stubbe, Jäger und Tierarzt des Ortes, und holte eine große Menge Herbstfrüchte, wie z.B. Kastanien, Eicheln und  Maiskolben, die die Kinder gesammelt hatten, für die Wildschweine und Rehe ab. Diese Leckereien wird er in den Hakel fahren, da er dort die Futterplätze kennt.



Ein weiterer Höhepunkt war die zur Tradition gewordene Tierweihnacht, welche jährlich am ersten Adventswochenende stattfindet. Mit dem Beschenken der Tiere zur Tierweihnacht zeigen unsere Kinder, dass sie gern etwas abgeben und teilen können.
Im Vorfeld bastelten die Kinder aller Gruppen Apfel-, Nuss-, Popcornketten und Futterglocken für die Tiere.

Am 01. Dezember 2018 trafen sich dann die Kinder, Eltern, Großeltern und Erzieher der Kita im Park des Gaterslebener Oberhof. Mit einigen Liedern und Gedichten von der Meise und dem kleinen Spatzen eröffneten wir unsere Tierweihnacht. Anschließend streuten die Kinder Sonnenblumenkerne in ein Futterhäuschen und hängten gemeinsam mit den Eltern und Erziehern die gebastelten Geschenke an die Bäume und Sträucher. Danach ging es zum Weihnachtsmarkt auf den Bäckerteich, wo die Kinder und Erzieher ein paar Weihnachtslieder sangen, bis der Weihnachtsmann uns überraschte. Strahlende Kinderaugen konnte man überall sehen.



Wie schon im vorigen Jahr, dachten wir auch an die Tiere im Tierheim. So sammelten die Kinder mit Unterstützung ihrer Eltern Futter, Spielzeug, Decken und Körbchen. Am 12. Dezember besuchte uns Frau Pech, eine Mitarbeiterin des Albert Schweitzer Tierheims Aschersleben, mit ihrer Tochter und dem Hundewelpen Fetti, um die Weihnachtsspenden entgegenzunehmen. Über die zahlreichen Geschenke freute sie sich sehr. Auch Fetti war ganz angetan vom Duft der Leckerlis und dem Spielzeug. Entspannt lauschte er dem Gesang der Kinder und lies sich anschließend von allen knuddeln und streicheln.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern der Krippe, des Kindergartens und des Hortes für die vielen Spenden. So haben wir nicht nur die Augen der Kinder zum Strahlen gebracht, sondern auch die Tiere im Tierheim bedacht, die auf ein Zuhause warten.

Kristin Ramthun          
Erzieherin der Kita „Sonnenschein“
   



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt