03/2018 - Gatersleben aktuell - Gatersleben

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ein unvergesslicher Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr in Gatersleben

Herausgegeben von in Kindertagesstätte ·
          
Die Spatzengruppe der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Gatersleben  besuchte am 16.März 2018 die Freiwillige Feuerwehr in Gatersleben.  Die Kinder waren vorab schon ganz aufgeregt und freuten sich auf diesen Höhepunkt.
Die Kameraden der Feuerwehr begrüßten freundlich die Vorschulkinder. Zuerst wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt und dann ging es auch schon los. Voller Vorfreude betraten sie den Umkleideraum der Feuerwehr, denn dort konnten die Kinder echte Feuerwehruniformen anziehen. Der Helm durfte natürlich nicht fehlen. Im Anschluss wurde den Kindern von Frau Kristin Kayka und Herrn Mike Bieber erklärt, wie man einen Fettbrand löscht und einen Erste-Hilfe-Verband anlegen muss. Die Kinder hörten gespannt zu. Sie stellten viele Fragen und die zwei Kameraden, beantworteten diese mit Rat und Tat.
Dann ging es weiter. Die Spatzenkinder durften sich nun das große Feuerwehrauto anschauen. Die Kinder waren schon ganz aufgeregt, denn darauf freuten sie sich ganz besonders. Herr Manfred Krabiell, Herr Stefan Teige und Herr Matthias stellten das Einsatzfahrzeug vor und beantworteten den Kindern alle ihre neugierigen Fragen. Natürlich durfte da ein Probesitzen im Fahrzeug mit Blaulicht nicht fehlen. Die Kinder waren begeistert.
In der nächsten Station wurde die Wärmebildkamera vorgestellt. Es ging in einen sehr dunklen Raum. Ein Kamerad hielt sich in diesem Raum auf. Die Wärmebildkamera wurde eingeschaltet und plötzlich sah man ihn. Die Kinder waren erstaunt, was man alles durch die Kamera im Dunkeln sehen kann und wie wichtig so eine Kamera bei einem Feuerwehreinsatz ist.
Bevor es zurück in den Kindergarten ging, versammelten sich die Kinder noch einmal
auf dem Feuerwehrhof. Frau Kristin Kayka übergab ein großes Überraschungspaket, im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Gatersleben, an die Spatzenkinder. Die Augen der Kinder leuchteten, denn nicht nur das Paket war sehr schön verziert, auch ein großes Feuerwehrspielzeug-auto befand sich auf dem Geschenk.
Kaum in der Kita  angekommen wurde das Paket auch schon geöffnet. Jedes Spatzenkind erhielt ein kleines Malheft und eine ABC-Schablone mit Buntstiften. Das können die Spatzenkinder gut gebrauchen, denn aktuell sind sie die Vorschulgruppe der Kita „Sonnenschein“.
Herzlichen Dank für das ehrenamtliche Engagement und für diesen schönen und erlebnisreichen Tag an Frau Kayka, Herr Fuchs, Herr Krabiell, Herr Teige und Herr Bieber.

Im Namen der Spatzengruppe
Susann Walter



Olympisch kann auch Nonsens sein ...

Herausgegeben von in Grundschule ·
…… diese Erfahrung machten am 12. 03. 2018 die beiden ersten Klassen der Grundschule Kaethe Schulken“ Gatersleben.
Im Rahmen des LUBO – Projektes fand die 2. Veranstaltung, eine Nonsens –Olympiade, in der Sporthalle statt. Unter Anleitung von Herrn Schott wurden viele lustige Wettkämpfe durchgeführt.
Als Erwärmung diente das „Po – Robben“. Darauf folgte der „Ballon – Lauf“ und „Hockey – Slalom“. Laura und Laurence siegten beim „Diskuswurf“ mit einem Bierdeckel und alle Kinder führten einen „blinden Sprung“  durch. Beim „Hexenlauf“ musste man nicht nur schnell, sondern auch geschickt sein. Der „Blind Kick“ sah zwar leicht aus, es stellte sich aber heraus, dass es gar nicht so einfach war mit einem Rückwärtsschuss das Ziel zu treffen.
Aus der letzten Aktion, dem „Sockenweitwurf“, gingen Jonas und Nick als Sieger hervor.
Am Ende wurden alle erkämpften Punkte zusammengezählt. Die Klasse 1b siegte mit
13 Punkten vor der Klasse 1a, die 11 Punkte erreichte.
Jede Klasse bekam einen tollen Pokal und alle Kinder erhielten eine Medaille.
Voller Stolz verließen die Kinder die Sporthalle.
Wir bedanken uns bei Herrn Schott und dem Verein „Rückenwind“ e.V. für die schöne und abwechslungsreiche Veranstaltung.

B. Rohde/A. Thierberg/A. Rätzel
verantwortliche Lehrerinnen




LESEKÖNIGE 2018 ermittelt

Herausgegeben von in Bibliothek ·
Wie in jedem Jahr, so wurden auch in diesem Schuljahr wieder die „LESEKÖNIGE“ der Grundschule „Kaethe Schulken“ in Gatersleben ermittelt.
Bereits in den vergangenen Wochen wurden in den einzelnen Klasse die besten Leser gesucht. Drei Leser aus jeder Klasse hatten sich für den Endausscheid um die
Krone des „LESEKÖNIGS“ qualifiziert. Dieser fand am 14.März 2018 in der Stadtbibliothek Seeland  in Gatersleben statt.

Frau Ruppert, unsere Stadtbibliothe-karin, hatte die nötigen Vorbereitungen getroffen.
Die jeweiligen Klassenlehrerinnen suchten für die einzelnen Klassenstufen geeignete
Texte heraus. Jedes Kind musste einen ihm unbekannten Text vortragen. Von der
fachkundigen Jury wurde der fehlerfreie Lesevortrag, das Lesetempo, die Betonung und
die Lautstärke bewertet.

Da alle Kinder, ihrem Alter entsprechend, toll gelesen haben, fiel es der Jury nicht leicht,
die allerbesten Leser zu ermitteln. Aber letztendlich standen die Sieger fest:

Klasse 1: Niklas Haugk, Klasse 2: Larissa Kliche, Klasse 3: Clara Wienhöft,
Klasse 4: Milena Regner.
Herzlichen Glückwunsch!

Jedes Siegerkind bekam von Frau Ruppert ein tolles Buch überreicht. Ein Dankeschön geht auch an die Salzlandsparkasse, die dafür sorgte, dass alle Kinder einen kleinen Preis erhielten. Außerdem ging jedes Kind stolz mit einer Urkunde nach Hause.
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieser schönen Veranstaltung
beigetragen haben.

Angela Thierberg
(verantwortliche Lehrerin)




„Walddetektive“ in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ im OT Gatersleben

Herausgegeben von in Kindertagesstätte ·
 \t \t \t \t   


Das Thema Wald und Lebensraum wird in unserer Einrichtung groß geschrieben. So entstand das Projekt „Walddetektive“.

Die Vorschulkinder der Kita werden im Projekt von Herrn Dr. Stubbe, Tierarzt und ortsansässiger Jäger, begleitet. Schon seit mehreren Monaten besucht Herr Dr. Stubbe die Spatzengruppe und vermittelt Wissenswertes über die Natur und den Lebensraum Wald. Ob Rothirsch, Fasan, Turmfalke oder Rotkehlchen, Fichte oder Lärche, alle Naturthemen werden besprochen und auf interessanter Weise z.B. durch Tierpräparate veranschaulicht. Der Förderverein der Kita „Sonnenschein“ bot sich an, das Projekt zu unterstützen. So war die Idee geboren, für alle Kinder grüne Walddetektivkappen zu spenden, damit sie diese an einem „Walddetektivtag“ tragen können.

Am 06. März war es soweit.

Alle Kindergartenkinder versammelten sich im Rondell der Kita.  Der Vorsitzenden des Fördervereins Herr Gohl sowie Herr Dr. Stubbe kamen zur Übergabe der Kappen. Die Kinder waren schon sehr aufgeregt. Herr Gohl brachte die frisch gedruckten „Walddetektivkappen“ mit, auf denen das Motiv der Walddetektive zusehen ist.

Sie verteilten diese an die Spatzenkinder. Wenn das Thema Wald und Natur im Fokus steht und die Spatzenkinder ihre leuchtenden Kappen tragen, dann kann jeder erkennen: Hier sind die Walddetektive der Kita „Sonnenschein“ unterwegs.
Anschließend präsentierte die Leiterin der Kita „Sonnenschein“, Frau Heydecke, den eigens dafür angefertigten „Walddetektivhefter“. Die Ziele unseres Projektes sind im Hefter festgeschrieben. Einige wichtige Ziele sind z.B. Freude und Neugierde an der Natur wecken, heimische Tiere und Pflanzen kennen lernen, aber auch die Wertschätzung unserer Natur. Die Aktivitäten des Projektes werden durch Fotos und andere Anschauungsmaterialien im Hefter der Walddetektive dokumentiert.
Im nächsten Jahr sind die Kinder der Eichhörnchengruppe die Vorschulkinder und bekommen dann ihre eigenen Walddetektivkappen, die sie dann mit Stolz tragen können.

Ein großes Dankeschön an den Förderverein für die gesponserten Kappen und an Herrn Dr. Stubbe, der ehrenamtlich das Projekt „Walddetektive“ mit viel Herz unterstützt.

Im Namen der Kinder der Spatzengruppe mit Erzieherin

Susann Walter



Frühjahrsputz in und um Gatersleben

Herausgegeben von in Ortsgeschehen ·
Sehr geehrte Gaterslebener,
wieder ist ein Jahr vergangen und wir können uns auf die schönen Jahreszeiten im Grünen freuen. Aus diesem Anlass findet wieder der alljährliche Frühjahrsputz

am Samstag, 24. März 2018
ab 9.00 Uhr (Treff: Hühnerhof, Bauhof – Lange Straße 57)

statt.

Von Unrat und Müll sollen die Feldwege und die Uferbereiche der Selke beräumt werden. Aber auch die vielen gepflanzten Bäume an den Feldwegen sollen im unteren Bereich vom Wildwuchs befreit werden. Etwaige Baumstützen müssen erneuert oder entfernt werden. Aus diesem Grund bitte ich zum Frühjahrsputz ggfs. und nach Ihren Möglichkeiten Ihr Fahrrad, Handschuhe, Astscheren, Baumsägen, Fäustel, PKW mit Anhänger u.ä. mitzubringen.
Gegen 12:00 Uhr wird es dann, wie im letzten Jahr, nach getaner Arbeit ein gemütliches Zusammentreffen bei Getränken und Würstchen geben.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den beiden Hauptorganisatoren Dr. Gerhard Steinborn und Dr. Gudrun Mönke für die alljährliche Vorplanung des Frühjahrsputzes.

Ich würde mich über Ihre Teilnahme freuen.

Ihr
Mario Lange
Ortsbürgermeister Gatersleben




Weiter
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü